Skip to content

Kultur in Zeiten von Corona

Registrierung der Veranstaltungsbesucher:

Die Corona-Schutzverordnung NRW schreibt vor, dass jeder Veranstaltungsbesucher zur Rückverfolgung von Infektionen registriert wird. Das hierfür auszufüllende Formular erhalten Sie beim Betreten der werkstatt, oder hier zum Download.
Zur Vermeidung von Wartezeiten drucken Sie bitte nach Möglichkeit das Formular aus und bringen es ausgefüllt mit.

Mund- und Nasenschutz:

Für den Weg vom Einlass bis zu Ihrem Sitzplatz bzw. beim Verlassen dieses Platzes ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes unerlässlich. Auf Ihrem Platz können Sie den Schutz abnehmen. Bitte bringen Sie zu Ihrem werkstatt-Besuch eine geeignete Schutzmaske mit, wobei es sich auch um eine selbstgenähte Maske, ein Tuch oder einen Schal handeln kann.

Kein Eintritt für Menschen mit Anzeichen von Atemwegserkrankungen und/oder Fieber:

Gemäß Corona-Schutzverordnung des Landes NRW ist Personen mit Anzeichen von Atemwegserkrankungen und/oder Fieber der Besuch von Veranstaltungen nicht gestattet. Bitte bleiben Sie zu Hause!

Sitzabstand:

Die aktuelle Corona-Schutzverordnung lässt das Nebeneinander von bis zu 300 Zuschauern wieder zu! Die platzgenaue Nachverfolgbarkeit hat Vorrang vor der Abstandsregel.
Wir werden bei unseren Veranstaltungen unterschiedlich mit diesen Vorgaben umgehen.

Allgemeine Hinweise zum Veranstaltungsablauf:

Es gibt keine Pause, vielmehr immer ein längeres Set von 70-90 Minuten. Gastronomie wird nur zum Einlass angeboten.

Die aktuelle Coronaschutzverordnung NRW finden Sie hier!