Skip to content

29.10.2022 / Die Reise nach fast überall – bebilderte Musik-Lesung

Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 9 €

Eine kleine Alltagsmagie aus dem Ruhrpott und dem Rest der Welt.

Der Gelsenkirchener Psychologe und Autor Jochen Kipke schrieb das moderne Märchen zusammen mit seinem Sohn Vile. Er hat als Kind schon die beiden Protagonisten Pawel Dobroski und Svoboda Kowalski gebaut.

Sie bestehen hauptsächlich aus Blechdosen und sind Rock’n’Roll-Roboter der ersten Stunde. Noch vor der Wende "büchsten" sie aus Tschechien aus und gelangten in die Ruhrstadt. Hier wurden sie als "die Blechbrüder" bekannt. Sie eröffneten eine Roboterei, erfinden eher unwahrscheinliche Geräte und reparieren alles, was danach verlangt - auch an entfernten Orten. Sie träumen von Gitarren und Dampfmaschinen.

Der Radio-Journalist Simon Schomäcker liest aus dem Buch, die Musikerin Toma Neill untermalt die Handlung auf dem Bandoneon und Jochen Kipke führt durch die abenteuerlichen Gefilde. Auf Kipkes eigener Puppenbühne entstanden in detailreicher Kleinstarbeit sämtliche Fotos zur Geschichte. Sie werden selbstverständlich auf Großleinwand gezeigt.