Skip to content

13.04.2024 / Ivan Petricevic – Klassische Gitarre

Beginn: 19.00 Uhr
Eintritt: 10 € / ermäßigt: 5 €

Wiesbadenaktuell: „...Petricevic spielt nicht einfach nur Gitarre. Er lebt sie. Mit Feinsinn, Sensibilität, still abgeschatteter Tonalität - mit zarten, mehr getupften als gezupften Klängen und einem Klanggemälde von filigraner Zerbrechlichkeit begeisterte er das Publikum von Stück zu Stück mehr... .“

Ivan Petricevic wurde 1987 in Belgrad geboren. Er studierte am Konservatorium Elly Bašić in Zagreb, Kroatien bei Ante Čagalj und setzte sein Studium bei Álvaro Pierri und Walter Würdinger an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien, Österreich, sowie bei Roberto Aussel an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln, Deutschland und bei Tomasz Zawierucha an der Folkwang Universität der Künste in Essen, Deutschland fort.

Als Gitarrist gewann er über 30 Preise in verschiedenen internationalen Wettbewerben, u. a. den 1.Preis und ALHAMBRA AWARD beim Dallas International Guitar Competition (2022, USA), den 1. Preis beim "Concours International de Guitare" Paris Guitar Foundation (2018, Frankreich) u.v.m..

Seinem ausgezeichneten Spiel verdankt er ein Stipendium bei der Tokyo Foundation 2009, ein Viktor Bunzl Stipendium 2011, Yehudi Menuhin Live Music Now Stipendien in Wien und Köln,  ordentliche Stipendien der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien (2008, 2010). Für seine Konzerttätigkeit wurde ihm Brüser Berger Musikpreis 2023 verliehen.

Überdies wird der Musiker regelmäßig zu den bedeutendsten Konzerthäuser und Festivals eingeladen und spielte in den letzten Konzertsaisons mit der Neuen Philharmonie Westfalen, Orchestre Symphonique de Chatillon, Shenzhen Chamber Orchestra, u.v.m..

Ivan Petricevic ist SAVAREZ Künstler und veröffentlichte CD Aufnahmen bei Hänssler Classic, Contrastes Records und Ars Produktion.

El Condado Ahora: „Die Professionalität, die Technik und das große Gefühl der Musikalität sind charakteristisch für Petricevic, der vor kurzem die wichtigsten Wettbewerbe in der Gitarrenwelt gewonnen hat.“

Gefördert von: