Skip to content

18.09.2020 / Lesung: Johanna Huda „Schatten über dem Ètang de Thau“

Es wird einen Nachholtermin geben! Sobald sich die aktuelle Lage entspannt hat und wir Planungssicherheit haben, werden wir diesen bekanntgeben.

19:00 Uhr, Eintritt frei / Spenden (für das Frauenhaus Gelsenkirchen) erbeten

„Schatten über dem Ètang de Thau“ von und mit Johanna Huda als Autorin, begleitet von Reinhold Stania an der Gitarre

Cover des neuen Romans

Im neuen Krimi von JOHANNA HUDA geht es um eine verschwundene Frau, um einen ermordeten Pensionär. Zunächst sieht es so aus, als hätten die beiden Fälle nichts miteinander zu tun.
Außerdem ermitteln Catherine und Joseph nicht nur in ihrer Umgebung im Languedoc, sie verknüpfen Privates mit Ermittlungen, müssen in die Normandie und zur Zeugenvernehmung sogar an die Ardeche reisen, also: ganz schön bewegend.

Hanna Huda