Skip to content

4. WeihnachtsKunstBasar

Dienstag bis Freitag: 16.00 - 18.00 Uhr
Samstag: 12.00 - 16.00 Uhr
Bis einschließlich 18.12.2021


Der "werkstattkalender" 2022 kann zu diesen Zeiten auch erworben werden!


Durch eine großzügige Schenkung sind viele Arbeiten von Paul Sawitzki sowie einige weitere Werke zu sehen und direkt zu kaufen.

Nach eingehender Sichtung des Materials werden ausgewählte Arbeiten nun beim diesjährigen „Weihnachtskunstbasar“ zum Verkauf angeboten. Eine einmalige Gelegenheit, ein Original des 1985 verstorbenen Künstlers zu erwerben.

Paul Sawitzki wurde 1939 in Gelsenkirchen geboren.
1975 gründete er gemeinsam mit Heiko Richter die inzwischen legendäre „MANTELFABRIK“ an der Hagenstr. in Buer. Bis zu ihrem Abriß im Jahre 1982 fanden hier zahlreiche Ausstellungen, Konzerte und Theateraufführungen statt. In diesen Jahren war die „Mantelfabrik“ d e r  Ort, an dem sich die lokale und überregionale alternative Kunst traf.

Der Kulturredakteur Bernd Aulich schrieb im Vorwort des Kataloges mit einem Überblick über das Werk Paul Sawitzkis, den die „werkstatt“ nach seinem Tod  1985 herausgab: “Sawitzki war ein wacher Beobachter. Das zeigen seine Reiseimpressionen ebenso wie seine Naturbeobachtungen und die widerborstig-sarkastische Haltung, mit der er gesellschaftliche Vorgänge verfolgte und Missstände anprangerte. Die Spontaneität seiner zahlreichen Skizzen, seiner Texte und Fotografien, seiner Bilder und Zeichnungen, Collagen und Montagen aus Vorgefundenem ist von ebenso großem Reiz wie die Virtuosität, mit der er sich der Vielfalt von Techniken bediente.“

Bescheiden wie er war sagte Paul Sawitzki selber über sein Werk:“ Ich werde mich mein Leben lang wohl mit kleinen Erkenntnissen begnügen müssen, mit kleinen Abenteuern des Entdeckens...“    

 Neben den Arbeiten Sawitzkis sind viele weitere Werke aus dem Bestand der "werkstatt" im Angebot. Verkaufte Bilder werden nach und nach durch neue ersetzt. Ein Besuch lohnt auf jeden Fall...

dddd

cccc